Kid Flicks News

Abschied von Kid Flicks

Mit großer Dankbarkeit und Stolz geben wir bekannt, dass der 1. Mai 2017 das letzte Kapitel unserer gemeinnützigen Organisation markiert.

Als wir 2002 Kid Flicks gründeten, war es unsere Mission, “Filmbibliotheken” mit 100 Filmen an jedes Kinderkrankenhaus und jede pädiatrische Abteilung des Landes zu spenden. Dank der unglaublichen Unterstützung unserer Spender haben wir 116.200 Filme an Krankenhäuser in allen fünfzig Bundesstaaten und in Südafrika gespendet.

Da sich die Technologie geändert hat und viele Krankenhäuser jetzt Filme direkt in die Räume der Patienten streamen können, glauben wir, dass es der perfekte Zeitpunkt für den Ausstieg aus Kinderfilmen ist. Obwohl wir derzeit Tausende von DVDs in unserem Lager haben (die wir an die vielen Krankenhäuser im ganzen Land senden werden, die sie immer noch gerne erhalten würden), werden wir keine neuen Spenden annehmen.

Kid Flicks begann als einfache Idee, die sich zu etwas viel Größerem entwickelte. In jedem der letzten 15 Jahre konnten wir Hunderttausenden von Kindern helfen, die eine Erfahrung machten, die beängstigend, einsam, langweilig und manchmal schmerzhaft war. Aber wir sind stolz auf ein weiteres Ergebnis, das wir nicht vorhergesehen haben, als wir im Alter von 16 (Lexi), 14 (Romi), 11 (Marni) und 9 (Berni) begannen: Wir haben junge Menschen im ganzen Land inspiriert, etwas zu bewegen. Wir sind den vielen Kindern so dankbar, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre eigenen Filmfahrten zu starten und DVDs in ihren Schulen, Kirchen, Tempeln, Brownie-Truppen, Geburtstagsfeiern und vielem mehr zu sammeln.

Vielen Dank an alle unsere Spender und Empfänger für Ihre Großzügigkeit und Unterstützung. Wir möchten uns ganz besonders bei unseren Eltern Bob und Denise Barta bedanken, die uns bei jedem Schritt geholfen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Lexi, Romi, Marni & Berni Barta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.