Hast du Gehirnnebel? Hier sind fünf mögliche Gründe, warum

5 Dinge, die Brain fog copy verursachen

5 Dinge, die brain fog copy verursachen

Leiden Sie an Brain fog? Dieses schwüle Gefühl Ihr Gehirn arbeitet in einer Schlammpfütze und das Leben bewegt sich in Zeitlupe. Die Leute denken, Gehirnnebel ist lustig oder normal, aber es ist nicht. Es ist eine rote Fahne Ihr Gehirn ist entzündet, funktioniert schlecht und degeneriert wahrscheinlich zu schnell.

Was verursacht Gehirnnebel und warum sollten Sie sich darum kümmern? Betrachten Sie diese Gründe:

1. Gehirnzellen kommunizieren nicht gut miteinander

Gehirnnebel tritt auf, wenn Gehirnzellen oder Neuronen nicht gut miteinander kommunizieren. Dies führt dazu, dass sich die Gehirnfunktion verlangsamt und verringert, was zu Symptomen von Hirnnebel führt.

Viele Faktoren führen dazu, dass Neuronen träge oder nicht alle miteinander feuern, worüber ich in diesem Artikel mehr sprechen werde.

Wenn Sie Gehirnnebel haben, müssen Sie sich fragen: “Warum können meine Neuronen nicht effektiv feuern?”

2. Instabiler Blutzucker und Gehirnnebel

Blutzucker, der zu niedrig oder zu hoch schwankt, kann Gehirnnebel verursachen. Symptome von niedrigem Blutzucker sind Reizbarkeit oder Benommenheit zwischen den Mahlzeiten, Heißhunger auf Süßigkeiten, Aufwachen um 3 oder 4 Uhr morgens, Abhängigkeit von Kaffee oder Zucker für Energie, leicht verärgert und Vergesslichkeit.Zu den Symptomen eines hohen Blutzuckers (Insulinresistenz) gehören Müdigkeit nach den Mahlzeiten, ständiger Hunger, Heißhunger auf Süßigkeiten, die nicht durch den Verzehr gelindert werden, ständiger Durst, häufiges Wasserlassen, Einschlafstörungen und ein dicker Bauch.Zu niedriger oder zu hoher Blutzucker bedeutet, dass Neuronen nicht die Energie erhalten, die sie zum Funktionieren benötigen, was häufig zu Gehirnnebel führt.

Instabiler Blutzucker wird häufig durch den Verzehr von zu vielen verarbeiteten Kohlenhydraten und zuckerhaltigen Lebensmitteln, das Auslassen von Mahlzeiten oder chronisches Überessen verursacht.

Oft kann die Linderung der Symptome von Hirnnebel so einfach sein wie die Stabilisierung Ihres Blutzuckers. Essen Sie eine Vollwertkost, die auf Gemüse, Proteinen und gesunden Fetten basiert. Vermeiden Sie Süßigkeiten und verarbeitete Lebensmittel und halten Sie den Kohlenhydratkonsum auf einem Niveau, das Symptome von niedrigem oder hohem Blutzucker verhindert.

3. Eine ungesunde Darmumgebung

Die Kommunikation zwischen dem Darm und dem Gehirn ist fortlaufend und intim. Schlechte Darmgesundheit beeinflusst das Gehirn und kann Symptome von Hirnnebel verursachen.Zum Beispiel entwickeln manche Menschen Gehirnnebel, nachdem sie bestimmte Nahrungsmittel wie Gluten gegessen haben, die Entzündungen im Darm auslösen. Wenn Sie Verdauungsprobleme haben, kann Ihr Darm eine Rolle in Ihrem Gehirnnebel spielen.Leaky Gut ist ein Zustand, in dem die Auskleidung des Darms übermäßig porös wird und unverdaute Speisereste, Hefen, Bakterien und andere schädliche Verbindungen in den Blutkreislauf gelangen.Dies löst chronische Entzündungen im Darm, Körper und Gehirn aus, zusammen mit anderen Gesundheitsproblemen wie Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Schmerzen, Autoimmunerkrankungen, Hautproblemen, Gelenkproblemen, Depressionen und natürlich Gehirnnebel.

4. Schlechte Durchblutung und Gehirnnebel

Fühlen sich Ihre Finger, Zehen und Nase kalt an? Dies kann bedeuten, dass Ihr Gehirn aufgrund einer schlechten Durchblutung nicht genügend Sauerstoff erhält. Andere Symptome einer schlechten Durchblutung sind schwache Nägel, Nagelpilzinfektionen, geringe Gehirnausdauer und Krämpfe in Händen und Füßen.

Eine geringe Durchblutung entzieht dem Gehirn Sauerstoff und Nährstoffe und verursacht so Gehirnnebel. Faktoren, die eine geringe Durchblutung verursachen, sind Anämie, chronischer Stress, Hypothyreose, niedriger Blutdruck, Rauchen und Blutzuckerungleichgewichte.

5. Autoimmunerkrankung und Hirnnebel

Autoimmunität ist eine Erkrankung, bei der das Immunsystem Körpergewebe angreift und zerstört. Beispiele sind Hashimoto-Hypothyreose, Typ-1-Diabetes und rheumatoide Arthritis.Diese chronische Entzündung entzündet das Gehirn, was die Funktion behindert und Hirnnebel verursachen kann. Gehirnnebel ist eine häufige Beschwerde bei Autoimmunkranken.

Auch Autoimmunattacken im Gehirn sind häufiger als die Menschen denken. Auch dies ist mit Brain Fog verbunden.

Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihr Gehirnnebel etwas ist, das Sie abschütteln sollten. Es ist am besten, die zugrunde liegenden Ursachen von Gehirnnebel zu entdecken und sie anzugehen. Dies gibt Ihnen nicht nur eine bessere Gehirnfunktion, sondern hilft auch, Demenz im späteren Leben vorzubeugen. Fragen Sie mein Büro nach weiteren Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.