Etikette für Hochzeitsgeschenke

Die richtige Etikette für das Geben oder Empfangen eines Hochzeitsgeschenks macht es einfach zu wissen, wie viel ausgegeben oder wie geantwortet werden soll. Zu wissen, welche Geschenke angemessen sind und wie man mit Hochzeitsgeschenken am besten umgeht, spart allen Zeit und Geld und verhindert gleichzeitig einen sozialen Fauxpas.

Geschenketikette für das glückliche Paar

Während die meisten Paare wissen, dass sie Dankesnotizen senden müssen, gibt es noch ein paar Etikette-Punkte, die sie beachten sollten, wenn es um Hochzeitsgeschenke geht.

Nach Geschenken fragen

Es ist niemals akzeptabel, nach Geschenken zu fragen. Es gibt keine Schlupflöcher zu dieser Regel. Es ist eine schlechte Form, ein bestimmtes Geschenk anzufordern, und es wird als schlechte Etikette angesehen, ein Geschenkregister auf einer Einladung oder einem speziellen Mailing zu erwähnen. Es ist auch nicht angebracht, um ein Geldgeschenk zu bitten. Wiederholen: es ist eine sehr schlechte Etikette für Hochzeitsgeschenke für die zukünftige Braut, den zukünftigen Bräutigam und ihre Freunde oder Familie, auf ein Geschenk hinzuweisen oder es zu empfehlen.

Wenn Hochzeitsgäste oder Freunde und Familie fragen, wo das Paar registriert ist, ist es akzeptabel, die Registrierungsinformationen offenzulegen. Mundpropaganda ist die einzige traditionell akzeptable Form des Austauschs von Registrierungsinformationen.

Hochzeitsgeschenktisch

In einigen Regionen haben Bankettsäle einen Geschenktisch, auf dem die Gäste Hochzeitsgeschenke für das glückliche Paar hinterlassen können. Wenn dies der Fall ist, sollten Braut und Bräutigam ein oder zwei Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft benannt haben, um die Sammlung dieser Geschenke am Ende des Tages zu erledigen. Die Geschenke werden dann an einen zuvor vereinbarten Ort gebracht. Diese Geschenke werden höchstwahrscheinlich nach den Flitterwochen geöffnet.

Im Falle einer Absage

Niemand will jemals denken, dass die Hochzeit abgesagt wird, aber diese Dinge passieren. Hochzeitsgeschenke sollten niemals vor der Hochzeit verwendet werden. Wenn die Hochzeit abgesagt wird, sollten alle Geschenke an diejenigen zurückgegeben werden, die sie gekauft haben. Dazu gehören Hochzeit Dusche Geschenke.

Dankeskarten

Es gibt keine Entschuldigung dafür, sich nicht richtig bei jemandem zu bedanken, der ein Hochzeitsgeschenk macht. Ein Dankeschön muss innerhalb weniger Wochen nach der Rückkehr von den Flitterwochen geschrieben werden. Während ein Monat die Regel ist, sollte das glückliche Paar niemals so lange brauchen, um seinen Gästen zu danken. Schließlich nahmen sich diese Leute die Zeit, nicht nur an dem besonderen Tag teilzunehmen, sondern auch ein Geschenk auszusuchen und zu kaufen. Sicherlich sollte Dankbarkeit rechtzeitig gegeben werden.

Geldbäume

Das Aufstellen eines Geldbaums oder -ständers oder ein Geldtanz während der Hochzeit wird nach traditionellen Maßstäben als sehr schlechte Etikette angesehen. Ein Paar kann nicht um Bargeld bitten, aber sie können sich auf einer Website registrieren, die Gäste geben können, wie eine spezielle Flitterwochen oder Home Fund. Denken Sie daran, wenn sich das Paar für Geldgeschenke registriert, Es gilt immer noch als Registrierung und sollte diese Informationen nicht in Einladungen oder Mailings aufnehmen.

Etikette für Hochzeitsgeschenke für Gäste

Während einige Gäste vielleicht denken, dass alles, was mit dem Schenken zu tun hat, darin besteht, eine Registrierung auszudrucken und einen Artikel auszuwählen, sollte beachtet werden, dass es nicht so einfach ist. Es gibt Regeln für die Etikette von Hochzeitsgeschenken.

Wann man ein Geschenk verschickt

Traditionell hat man bis zu einem Jahr nach der Hochzeit Zeit, um ein Hochzeitsgeschenk zu verschicken, aber das ist es wirklich wert. In der Regel sollten Geschenke spätestens drei Monate nach der Hochzeit verschickt werden, und selbst so lange zu warten, kann als unhöflich angesehen werden. Die meisten Menschen entscheiden sich dafür, ein Geschenk zu versenden, sobald die Einladungen verschickt werden, oder eines zur Hochzeit mitzubringen. Die Präferenz ist, das Geschenk vor der Hochzeit zu senden. Auf diese Weise muss sich niemand darum kümmern, Geschenke nach der Hochzeit zu sammeln und sie zum Haus von Braut und Bräutigam zu bringen.

Wie viel ausgeben

Es gibt ein Gerücht, dass die Kosten für ein Hochzeitsgeschenk den Kosten für das Essen des Gastes entsprechen sollten. Das stimmt nicht. Der Geschenkgeber kann geben, was er will, egal wie viel die Gastgeber für das Abendessen ausgegeben haben. Ob zehn oder eintausend Dollar für ein Geschenk ausgegeben werden, Braut und Bräutigam sollten es gnädig annehmen und den Gedanken schätzen.

Die Registrierung

Die meisten Bräute registrieren sich im Voraus für Geschenke. Indem sie sich auf ein Register bezieht, weiß der Geschenkgeber, dass sie dem glücklichen Paar etwas gibt, was sie wollen, und noch wichtiger, etwas, das sie noch nicht besitzen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Geschenke in einer Registrierung gekauft werden müssen. Ein Hochzeitsgast ist frei, für ein Geschenk zu kaufen, wo immer sie wählt.

Geld geben

Ist es angebracht, Geld zu geben? Absolut, wenn das Ihre Präferenz ist. Das Mitbringen eines Geschenks ist die richtige Etikette für diejenigen, die an einer Hochzeit teilnehmen, sei es ein materieller Gegenstand oder ein Geldgeschenk. Die meisten Paare sind froh, Bargeld zu erhalten, da sie damit Gegenstände aus der Registrierung kaufen können, die sie nicht erhalten haben, oder auf andere Weise, die sie wünschen. Geben Sie den Betrag, den Sie sich wohl fühlen. Der Betrag wird oft von der Beziehung des Gastes zum Paar bestimmt; Diejenigen, die der Braut und / oder dem Bräutigam nahe stehen, möchten oft ein substantielleres Geldgeschenk machen als ein Bekannter.

Hochzeitsgeschenk Etikette verpackt

Indem Sie nach Registern fragen und die Bedürfnisse und Persönlichkeiten des glücklichen Paares berücksichtigen, können Gäste wunderbare Geschenke machen, die Braut und Bräutigam begeistert sein werden. Die Braut und der Bräutigam sollten sich darauf konzentrieren, ihren besonderen Tag mit denen zu teilen, die ihnen wichtig sind; Indem sie Geschenke nicht in den Mittelpunkt des Anlasses stellen und ein paar einfache Schritte befolgen, Sie können leicht gnädige Empfänger eines Hochzeitsgeschenks sein, Ob es sich um einen teuren Standesgegenstand handelt oder einfach um das Geschenk der Anwesenheit einer Person an ihrem Hochzeitstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.